Agentur

Heimat

Ansprechpartner

Kontakt

 


KünstlerInnen


Susanne Ellen Kirchesch

Bini Lee-Zauner

Daniel Shay

Björn Lehmann

Kornelia Repschläger


 

Agentur Querformat

Fleischmengergasse 16
D-50676 Köln


Tel. +49(0)221 - 4490 3380
Fax +49(0)221 - 4490 3381



 

 
Björn Lehmann
Konzertpianist . Kammermusik . Liedbegleitung
Vielseitigkeit ist sein Markenzeichen:  Auftritte als Solist, Kammermusiker und Liedpianist spielen in Björn Lehmanns musikalischen Aktivitäten eine ebenso große Rolle wie die Bandbreite seines Repertoires, welche von den großen Klassikern der Klavierliteratur bis zur musikalischen Avantgarde reicht.

Der in Köln geborene Pianist absolvierte seine Studien an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und der Universität der Künste Berlin in der Klasse von Prof. Klaus Hellwig, wo er auch das Konzertexamen ablegte. Weitere künstlerische Anregungen erhielt Björn Lehmann in den Klassen von Prof. Wolfram Rieger (Lied), Prof. Axel Bauni (Lied des 20./ 21. Jahrhunderts) sowie in Meisterkursen u.a. bei Zoltan Kocsis, Hartmut Höll, Irwin Gage und Mitgliedern des Amadeus Quartetts.

Konzertauftritte führten ihn ins europäische Ausland sowie nach Japan, Mexico, Chile und Argentinien. In Deutschland war er bereits in vielen der wichtigsten Konzertsäle zu hören wie der Laeiszhalle Hamburg, dem Konzerthaus Berlin, der Philharmonie Essen und dem Gasteig in München.
Er trat bei zahlreichen Festivals auf, u.a. beim Bachfest Leipzig, den Ludwigsburger Schloßfestspielen, der Münchner Biennale, den Moselfestwochen, den Kasseler Musiktagen, dem SHMF, Concentus Moraviae, den „Flaneries musicales de Reims“ und dem Klavierfestival „En blanco y negro“ in Mexico City.
Eine Vielzahl von Preisen, Rundfunkaufnahmen und CD-Einspielungen runden das Bild des vielseitigen Pianisten ab.

In seinen Programmen geht Björn Lehmann auf eine an- und aufregende Reise, die dank einer eigenen Mischung aus architektonischer Planung und großer musikalischer Spontaneität, verbunden mit pianistischer Brillanz und einer besonderen klangfarblichen Sensibilität mitzureißen vermag.

2010  Münchner Biennale, „Klangspuren plus“
2009 CD-Einspielung: Kammermusik und Klavierwerke von Friedrich Goldmann (edel records)
2009 CD-Einspielung: Werke für Violine und Klavier von Beethoven und Suk (Genuin)
2007 Konzerttournee durch Chile
seit 2004 Dozent für das Hauptfach Klavier an der Akademie für Tonkunst Darmstadt
2003 - 2004 Konzerttourneen durch Mexiko
2002  1. Preis „Hanns-Eisler-Preis für die Interpretation zeitgenössischer Musik“ 
1999  1. Preis „Curso-concurso Palazzolo sull’Oglio”

 

Impressum